Wie der Phönix – oder so…

Neue Saison alte Mannschaft, neuer Trainer, neue Eltern und Spieler die langsam groß werden. Die U13 (Saison 2017/18) vom ETV Hamburg hat sich neu aufgestellt und endlich geht es wieder los.

Ich finde es ist Zeit für ein Update, was unsere Mannschaft betrifft. Ihr alle da draußen, die sich regelmäßig auf unsere Seite verirren, haben mitbekommen dass es zum Ende der letzten Saison viel Bewegung in unserem Team gab.

Alte Trainer = neue Spielerpapas

Fuat und André hatten Ihr Traineramt zum Ende der Saison niedergelegt und sind jetzt nur noch Spieler-Papas. Fuat fuhr noch mit der der Mannschaft die er VIER Jahre lang Trainiert, aufgebaut und mit einem großen Herz beschützt und behütet hat nach Schweden zum Gothia Cup und erlebte zum Abschluss eine Woche die keiner der Jungs jemals vergessen wird. Nun heißt es für unsere beiden ehemaligen Trainer, Spielerpapa sein und ich kann an dieser Stelle sagen: Beide erledigen diese Aufgabe mit Bravour.

Alte Spieler = Neue Spieler

Die Mannschaft ist nahezu zu 100% so geblieben wie in den Jahren zuvor, aber eben nur nahezu. Unser langjähriger Torwart Max – der seit der G-Jugend im ETV spielte – hat die Mannschaft leider verlassen. Ich denke ganz Hamburg kennt Ihn (so wie fast alle unsere Jungs) und die Mannschaft wünscht Ihm alles Gute. Die anderen Spieler sind alle da und man hat das Gefühl, dass sie jedes Jahr ein Stück weiter zusammenwachsen. Ganz großes Kino Jungs!!! Wie einige sagen würden: Mehr geht nicht 😉
Die Mannschaft ist für de Zukunft gewappnet und ist bereits sehr ordentlich in die neue Saison gestartet.

Auf in die Saison 2017/2018

HFV Turnier 2017
HFV Turnier 2017

Genug in der Vergangenheit geschwelgt, der Fokus liegt auf der Gegenwart und natürlich auf der Zukunft. Der ETV hat sich bei der Trainersuche vol ins Zeug geschmissen und rechtzeitig zum Saisonstart einen Trainer für unsere Mannschaft gefunden. Mesut ist extra auf Berlin nach Hamburg gezogen 😉 um sich um unsere jungen Talente zu kümmern. Er besitzt die Elite Jugend-Lizenz und ist bereits voll ins Training eingestiegen. Zu Mesut kommt an einem anderen Tag noch etwas mehr.

Auch der Start in die Saison ist geglückt. Beim Auftaktturnier des HFV konnten die Mannschaft den ersten Platz belegen und auch im ersten Punktspiel gegen den FC St. Pauli haben die Jungs gezeigt was in ihnen steckt und für eine gerechte Punkteteilung gesorgt. Diesen Samstag geht es dann zum zweiten Punktspiel zu unseren freunden nach Niendorf. Da es bereits in dieser Staffel um den Aufstieg in die Landesliga geht, lastet natürlich etwas mehr drück auf den Jungs als die Jahre zuvor. Nach den Gezeigten Leistungen sind aber alle zuversichtlich, dass sie mithalten können.
Auf eine tolle Saison!