3.KIA-Glinde Wintercup 2016

Der KIA Glinde Wintercup – Immer ein Highlight im Hamburger Hallenfußball

Jörg Bremer vom TSV Glinde hat es ganz passend gesagt: Eigentlich warten alle Fußballer auf die Frühjahrssaison um endlich wieder auf den Heiligen Rasen zu dürfen, denn dass ist ja das echte Fußball spielen.
Damit hat er nicht so ganz unrecht und auch gerade deshalb ist der Glinde Wintercup ein willkommener Übergang.
  • Gespielt wird durch die ganze 3-Feldhalle
  • Im 5 plus 1 modus
  • Und der Torwart darf mitspielen (rauslaufen)
Warum der HFV sich die letzte Regel neu ausgedacht hatte bleibt auch für immer ein Rätsel und ich denke alle hoffen, dass diese Regel wieder abgeschafft wird.
Bezüglich des Teilnehmerfeldes lassen sich unsere Freunde aus Glinde niemals lumpen, es sind immer die Top-Mannschaften aus Hamburg dabei.
Bildschirmfoto 2016-03-08 um 08.34.31
Die jeweils ersten zwei Mannschaften kamen im Anschluss in die Goldrunde und die anderen beiden in die Silberrunde. Für die Mannschaft vom ETV-Hamburg war der Anspruch natürlich klar. Als Zweimaliger Titelverteidiger wollte man natürlich in die Goldrunde einziehen. Skiferien und Verletzungsbedingt war das aber kein leichtes unterfangen, aber natürlich schafften die Jungs es noch. Mit 4 Punkten aus drei Spielen 😮 zogen die Jungs in die Goldrunde ein. Dort trafen sie im Viertelfinale auf den TSV Niendorf. Das Finale von 2015 war also das Viertelfinale 2016. Die Mannschaft vom ETV-Hamburg gewann das Spiel gegen den TSV Niendorf mit 2:0 und zog in das Halbfinale ein, in dem sie sich gegen Farmsen im 9-Meterschießen 4:5 geschlagen geben mussten.
Im Spiel um Platz 3 ging es gegen den Hausherren aus Glinde und diesmal konnte unsere Mannschaft sich im 9-Meterschießen durchsetzen und nahm einen guten 3. Platz mit nach Eimsbüttel, außerdem konnte sich Kieran den Pokal für den Torschützenkönig holen. Glückwunsch!
Vielen Dank nach Gline aus Eimsbüttel, wir kommen natürlich gerne 2017 wieder!