Deichmann U11 Cup 2016

Europas größtes U11 Turnier und der ETV-Hamburg war dabei.

Am Pfingstwochenede fand im Raum Düsseldorf Europas größtes U11 Turnier statt.

In den vergangenen Jahren spielte unsere Mannschaft schon mehrmals auf sehr großen Jugendturnieren mit. Diese großen Jugendturniere sind eine tolle Möglichkeit für die “kleineren” Mannschaften sich mit den NLZs, den Lizenzmannschaften zu messen. Wann gibt es sonst schon die Möglichlichkeit gegen Chelsea, Maastrich, Fortuna Düsseldorf, Rot-Weiss Essen oder Slavia Prag zu spielen.

Teilnehmer unter anderem:

Manchester City, FC Chelsea London, FC Liverpool, AS Rom, Juventus Turin, FC Sao Paulo, Arsenal London, Glasgow Rangers, Deportivo La Coruna, FC Genua, Atalanta Bergamo, PAOK Saloniki, Besiktas Istanbul, Malmö FF, FC Schalke 04, Borussia Dortmund, Queens Park Rangers, Hamburger SV, Hertha BSC Berlin, FSV Mainz 05, 1. FC Köln, Austria Wien, KRC Genk, Sparta Prag, Slavia Prag, Vitesse Arnheim, FC Twente Enschede, Lokomotive Moskau, Fundacion Marcet Barcelona, Levski Sofia, Lokomotive Plovdiv, Admira Wacker Wien, Helmond Sport, RB Leipzig, SC Paderborn, Fortuna Düsseldorf, MSV Duisburg, VfL Bochum, BV de Graafschap, Arminia Bielefeld, Hansa Rostock, Top Football Kosovo.

Und viele dieser Namenhaften Mannschaften konnte die U11 vom ETV-Hamburg an diesem Wochenende hinter sich lassen.

Der Turniermodus

Die Teilnehmenden Mannschaften wurden in Gruppen aufgeteilt. Der ETV landete in einer Gruppe mit:

FC Chelsea London (GB)

Lokomotive Plovdiv (BG)

ETV Hamburg

MVV Maastricht (NL)

FSV Waiblingen

Ratingen 04/19 I (Gastgeber)

In dieser wirklich starken Gruppe Landete der ETV auf Platz 2. Unsere Mannschaft lief mal wieder zu Höchstleistungen auf. Jeder Spieler, wirklich jeder, holte das letzte aus sich heraus und durch starke kämpferische als auch spielerische Leistung brachten die Jungs es auf diesen hervorragenden Platz.

(unter den Fotos geht es weiter)

Im Anschluss mussten die Gruppen ersten jeweils gegen einen Gruppen zweiten einer anderen Gruppe ein Play-Off Spielen. Der Sieger kam in die Championsrunde und der Verlierer in die Platinrunde. Alle anderen Mannschaften wurden auf fünf weitere Spielstärken aufgeteilt.

Der Gegner im Play-Off war kein geringerer als der BVB Borussia Dortmund. Unsere Jungs spielten einen klasse Fußball, mussten sich aber am Ende 4:1 geschlagen geben. In dieser höhe absolut unverdient und die Mannschaft bekam im Anschluss auch großes Lob vom Gegner und Zuschauern.

Der BVB wurde am nächsten Tag übrigens zweiter des Gesamten Turniers und unterlag erst im Finale Manchester City.

Um Die Leistung unserer Jungs zu verstehen: Es landeten z.B. der HSV und Arsenal London in der Silberrunde, zwei Spielklassen unter der des ETV-Hamburg.

Während einige Kinder ins Hotel fuhren, blieben Andere noch auf der Anlage um dem HSV beim spielen zu zusehen, diese kamen an diesem Tag leider nicht so gut ins Turnier.

Am späten Nachmittag genossen die meisten unserer Jungs noch den Wirlpool im Hotel, bevor es am Abend zum gemeinsamen Essen ging.

Am Sonntag hieß es also: Auf in die Platinrunde!

Allein dass war für unsere Jungs schon ein toller Erfolg! Die Gefahr, wenn man in eine so starke Gruppe kommt, besteht immer darin, dass man am zweiten Tag viele Spiele verliert und der Spaß auf der Strecke bleibt. Die Mannschaft war aber so motiviert, dass es sofort mit einem Sieg weiter ging.

Auch die Gruppenphase der Platinrunde beendeten die ETVer mit dem ersten Platz und so ging es ins Achtelfinale gegen die NLZ Mannschaft von Rot-Weiss Essen. Nach der regulären Spielzeit stand es hier 0:0 und es ging ins 9m Schießen, welches unsere Mannschaft souverän für sich entscheiden konnte. Der Einzug ins Viertelfinale war geschafft und die U11 vom ETV-Hamburg traf dort auf die Leistungsmannschaft von Fortuna Düsseldorf. Auch im Viertelfinale konnten sich beide Mannschaften gute Chancen herausspielen, jedoch keinen Treffer erzielen und so ging es auch hier ins 9m Schießen. Auch diese Runde konnte der ETV für sich entscheiden.

Der Hammer, im Halbfinale der Platinrunde!

Dass hätte vorher keiner erwartet. Der Gegner hieß Slavia Prag. Leider ging das Spiel verloren, obwohl unsere Mannschaft überwiegend das Spiel machte. Aber so ist es im Fußball nun mal: Gewinnen tut der, der das Tor macht und das war Slavia Prag.

Für unsere Jungs ging es im Anschluss noch in das kleine Finale um Platz drei gegen den 1. FC Mecklenburg Schwerin. Den Schwerinern gelang ein Blitztor innerhalb der ersten 3 Sekunden, aber unsere Jungs haben sich über die Zeit noch gefangen und so stand es nach der Spielzeit 3:3. Wieder 9m Schießen! Diesmal konnte unser Gegner das 9m für sich entscheiden.

Am Ende steht ein toller 4. Platz der Platinrunde auf dem größten U11 Turnier Europas. Unsere Mannschaft konnte sich vor diversen Internationalen Leistungsmannschaften positionieren (unter Anderem auch über Chelsea) und die Mannschaft Trainer und Eltern hatten einen riesen Spaß.

 

An dieser Stelle gilt der Dank noch einmal Silke (Betreuerin und Organisatorin) und Fuat (Trainer), dass Ihr den Kindern dieses Turnier ermöglicht habt und natürlich dem Veranstalter und dem FC Ratingen, auf dessen Anlage wir zwei Tage spielen durften.

 

Im Vordergrund steht jedoch die geschlossene Mannschaftsleistung, die mal wieder Zeigt: Ihr müsst Euch vor niemandem verstecken!!!

Wir sind stolz auf Euch und freuen uns auf das nächste Event.