Küffmann und Partner CUP – 2015

Das größte Jugendturnier Europas und unsere Mannschaft war dabei…
Auf dieses Event haben sich unsere Jungs schon lange gefreut und am letzten Wochenende war es endlich soweit. Der Küffmann & Partner CUP 2015 stand vor der Tür
Tag 1
Freitag, 10. April 2015
Pünktlich um 14:00 Uhr versammelte sich die Mannschaft mit Trainer Fuat und Ramin am Lokstedter Steindamm. In vertrauter Umgebung, am heimischen Platz, Trafen sich Tican, Anton, Max, Mats, Lennox, Kolja, Henri, Oba, Leonardo und Ville um anschließend zum größten Europäischen Jugend-Turnier nach Mönchen Gladbach aufzubrechen. Die Jungs teilten sich auf zwei Autos auf und die Erwachsenen taten es ebenso. Nun ging es also endlich los um gegen die GROßEN den europäischen Fußballs antreten zu dürfen.
Zwischen 18:00 und 20:00 trudelten alle nacheinander in Krefeld ein, hier war das Mannschaftshotel der U10 vom ETV-Hamburg. Die Trainer teilten die Mannschaft in Doppelzimmer ein und bewiesen dabei ein sehr gutes Händchen. Im nach hinein stellte sich heraus, dass  die Einteilung durchaus:ihren Sinn hatte. Zumindest muss man sagen, dass unsere Jungs pünktlich geschlafen haben. Nach einem köstlichen Essen beim Italiener ging die Mannschaft zu Bett um für den nächsten Tag ausgeschlafen zu sein.
Tag 2
Samstag 11. April 2015
07:30 Uhr – Aufstehen
07:45 Uhr – Frühstücksbuffet entern
08:15 Uhr – Abfahrt zur Spielstätte
Der Zeitplan wurde erstaunlich gut von ALLEN eingehalten und so kamen wir pünktlich und in Ruhe um 08:40 Uhr in Willich am Platz an. Der ansässige Verein bot zwei Kunstrasen und drei Rasenplätze zum spielen an.
AC Milan und ETV-Hamburg
AC Milan und ETV-Hamburg

Die Mannschaft vom ETV-Hamburg spielte gleich das erste Spiel des Turniers um 09:30 Uhr gegen den Titelverteidiger AC MILAN. Das spiel ging leider 5:1 verloren, jedoch wurde von mehreren Seiten an die Trainer herangetragen, dass dieses Ergebnis auf keinen Fall das Spiel wiederspiegelte und wir sollten in Erinnerung behalten, dass an diesem Tag kein anderes Team gegen den AC Milan ein Tor schießen konnte.

Weitere Spiele folgten, aber die Mannschaft war nicht zu 100% am Start. Es wollte nicht so richtig funktionieren, erst gegen ende des Tages kamen die Jungs in Schwung und konnten noch ein paar Siege einfahren. Sogar gegen Fortuna Düsseldorf spielte unsere Jungs unentschieden.
Das Ergebnis: Viele neue Fans, großes Lob von allen Seiten und der Einzug in die Bronze Runde. Bei einem Turnier mit 114 gemeldeten Mannschaften in die Dritt-Stärkste Spielklasse zu kommen ist schon eine große Leistung.

Erschöpft ging es dann anschließend zurück ins Mannschaftshotel zum Duschen, Chillen und Spielen. Nach einem entspannenden Essen bei unserem neuen Lieblings-Italiener war dann auch bald Erholungsschlaf angesagt.
Ich muss wirklich sagen: Ich wusste dass unsere Jungs artig sind, aber dass sie so brav, diszipliniert sind und so ein professionelles Verhalten an den Tag legen – macht mir fast schon Angst. Spaß bei Seite: Die Mannschaft hat nicht nur auf dem Platz eine Wahnsinns Qualität, sondern verhält sich einfach professionell.
Tag 3
Sonntag 12. April 2015
07:30 Uhr – Aufstehen
07:45 Uhr – Frühstücksbuffet entern
08:15 Uhr – Abfahrt zur Spielstätte
Na, kennt Ihr diesen Zeitplan? Das verrückte: Er hat wieder zu 100% geklappt!
Heute ging es zum SVV Strümp nach Meerbusch. Die Wettervorhersage versprach besseres Wetter und zum Glück hatte die Wettervorhersage dieses Mal recht. Blauer Himmel, Sonne und perfekte 16°C! Auch in der Bronze Runde war reichlich internationales Flair. Mannschaften aus der Slovakei, Polen, Russland, der Schweiz und natürlich Deutschland kämpften um den Turnier-Sieg, aber am Ende kann ja immer nur einer gewinnen.
Die Mannschaft vom ETV-Hamburg war an diesem Tag sehr gut drauf. Der Ball lief und ALLE Spieler haben das letzte aus sich rausgeholt. Gespielt wurde in Vier Gruppen. Anschließend spielten alle Gruppen-Ersten um die Plätze 1 bis 4 und alle Gruppen-Zweiten um die Plätze 5 bis 8. Unsere Mannschaft beendete die Gruppenphase als erster und durfte somit um die Top-Plätze spielen.
Lokomotive Moskau und ETV-Hamburg
Lokomotive Moskau und ETV-Hamburg

Nach einem erfolgreichen Halbfinale trafen die Jungs aus Hamburg im Finale auf Lokomotive Moskau. Wir hatten die Mannschaft des berühmten Profi-Vereins bereits vorher beobachtet und als Favorit ausgemacht. Die Moskauer nutzten die Zurückhaltung der U10 vom ETV-Hamburg in den ersten Minuten aus und ging nach ca. 5 Min mit 3:0 in Führung. Da kamen die Hamburger aber noch einmal zurück und kämpften. Sie wirkten in der zweiten Spielhälfte sogar überlegen. Ein Tor konnten die Hamburger noch schießen und so stand es am Ende des Finales 3:1. Die U10 vom ETV-Hamburg wurde zweiter an diesem Tag.

Stolz können sie sein, die Jungs!
Die Trainer sind es und die Eltern sind es!
Es war ein tolles Turnier, welches super organisiert war und uns in guter eErinnerung bleiben wird.
An diesem späten Nachmittag ging es nun zurück nach Hamburg. Kaum war der Motor gestartet, fielen auch schon die ersten Äuglein zu.
Es war ein sehr schönes Wochenende, nicht nur für die Mannschaft. Ich glaube wir hatten alle unseren Spaß!