Germanen-Cup 2017

Die U12 vom ETV Hamburg zu Gast beim Top besetzten Germanen Cup 2017
Am Sonntag, den 26. März 2017 folgten wir der Einladung von Germania Schnelsen zum Germanen Cup 2017. Da sich der heimische Platz von Germania Schnelsen im Umbau befindet, fand das Turnier auf der Anlage Tiefstaaken bei Grün-Weiß Eimsbüttel statt. Nicht nur die Manscaft vom Eimsbüttler TV sondern auch eine Menge anderer Top-Mannschaften folgten der Einladung zum Germanen Cup. Um nur einige zu nennen: SC Victoria, UH Adler, TSV Wedel, Treubund Lüneburg, Preußen Berlin, SC Concordia, unsere Freunde vom SC Langenhagen, SV Lurup, Altona 93 und sogar der VfB Lübeck gab sich die Ehre.
Die Vorrunde wurde in vier Gruppen ausgespielt. Die Mannschaft vom ETV Hamburg war in einer Gruppe mit Victoria, Germania Schnelsen und Blau-Weiß 96. Im ersten spiel tat die Mannschaft sich noch etwass chwer, gegen Blau-Weiß mussten wir uns mit einem 0:0 zufrieden geben. Anschließenden fanden die Jungs aber Ihre Form und konnten beide weiteren Gruppenspiele für sich entscheiden, welches der Mannschaft den ersten Platz in der Gruppe sicherte.

Weiter ging es in die K.O. Runde

Im Viertelfinale traf die Mannschaft der Trainer Fuat und Andre auf den TSV Wedel. In einem sehr spannenden Spiel gewannen die Jungs 2:0. Im Halbfinale trafen wir auf Altona 93 die bis dahin ein sehr starkes Turnier gespielt und Cordi im Viertelfinale rausgeschmissen hatten. Das Halbfinale ging 1:0 an den ETV Hamburg.

Finale

Im Finale stand die Mannschaft den bis dato sau-starken Spielern vom SC Langenhagen (SCL) gegenüber. Es war erfrischend zu sehen, wie die Jungs noch einmal alle Energie mobilisieren konnten. Der ETV lieferte ein Spitzenspiel. In der regulären Spielzeit (12 Min) konnte jedoch keine der Mannschaften das Spiel für sich entscheiden, es ging ins 9-Meterschießen. Bärenstarke Nerven haben die Jungs bewiesen und packten das 9-Meterschießen.

Turniersieg

Sieger des Germanan Cup 2017 ist der ETV Hamburg. Kein einziges Tor in der regulären Spielzeit gefangen, Hut ab!