Pokalfinale in Hamburg

Am Samstag, den 28. Mai 2016 war großes Pokalfinale in Hamburg.

Nicht nur bei den großen ging es am letzten Wochenende rund, auch Hamburgs Jugendmannschaften traten zum großen Finale an. Unser Jahrgang 2005 vom ETV-Hamburg hat es in die Finalrunde geschaft. Alle bisherigen Gegner konnten geschlagen werden. Knappe 300 Mannschaften aus ganz Hamburg kämpften um den Einzug ins Finale, bei dem die besten acht Mannschaften Hamburgs aufeinander treffen sollten.

Dementsprechend aufgeregt waren unsere Jungs.

Die Final Teilnehmer

HSV

FC St Pauli

Einigkeit

Germania

Bramfeld

Farmsen

Lurup

ETV-Hamburg

Im ersten Spiel ging es gegen Farmsen und genau hier hat die Mannschaft die Punkte für das Halbfinal liegen lassen. 0:0 stand es nach ablauf der Spielzeit, da wäre mehr drinnen gewesen aber der Mannschaft war ihre AUfregung eindeutig anzusehen.

Spiel Nummer 2 gegen Lurup ging 1:2 verloren, erst im letzten Spiel gegen den FC St. Pauli wurden die Jungs richtig warm und fegten die Baraun-Weißen 3:1 vom Platz.

Pokalsieger wurde der HSV.

Am Ende sind die Jungs aber mit sich zufrieden. Unter die besten Acht von knapp 300 Mannschaften zu kommen ist einfach großartig und der Mannschaft und dem Trainer gebühren Respekt und Dank. Über die ganze Pokalsaison (letzten September bis jetzt) die Leistung so hoch zu halten ist einfach großartig.

Glückwunsch an den HSV zum Pokalsieg und bis nächstes Jahr.